A-Jugend schafft ersten Saisonsieg und das im Derby beim SV Algermissen!!

Mit Respekt aber ohne Angst traf sich die A-Jugend beim SV Algermissen zum Derby gegen die JSG Harsum / Algermissen. Der Gegner hatte bereits zweimal gewonnen, wir standen punktlos am Tabellenende. Die Personaldecke war äußerst dünn, von 13 Spielern standen 6 Jungs nicht zur Verfügung. So schlecht sah es in dieser Saison vor dem Spiel noch nie aus. Aber wir haben ja auch noch eine engagierte U 16, und so waren Andy, Willi, Niklas, Dominik, Fabio, Jesse und Leon bereit auszuhelfen.
Das Spiel begann wie erwartet mit einem feldüberlegenen Gegner. Wir mussten uns erst an die körperbetonte aber nie unfaire Spielweise der JSG gewöhnen. Unsere oft mehr als einen Kopf kleineren und teilweise 4 Jahre jüngeren Spieler bissen sich aber erfolgreich ins Spiel. So hatten wir auch die erste Torchance des Spiels in der 9. Minute. Justins Schuss verfehlte jedoch knapp das Ziel. Die JSG wirkte gerade bei hohen Bällen immer gefährlich, es fehlte jedoch meist die Präzision im Abschluss.
Nach einer Ecke und schöner Kombination fiel dann doch das 0:1, Torwart Julius war machtlos. Aber die Jungs ließen den Kopf nicht hängen, das Spiel gestaltete sich immer offener. Insbesondere Justin und Fiete kombinierten sich nun öfter durch die manchmal etwas statisch wirkende Abwehr des Gegners. Dabei ließen sie jedoch die eine oder andere Torchance liegen.
In der 43. Minute war es dann so weit. Nach dem vielleicht einzigen Fehler des guten JSG-Keepers traf Lucas mit links, nach genauer Vorarbeit von Justin(?).
In der zweiten Halbzeit dann ein ganz anderes Bild. Wir setzten den Gegner von Anfang an unter Druck, waren nun klar feldüberlegen. Auch die B-Jugendspieler waren jetzt richtig im Spiel angekommen. Niklas und Willi gewohnt stark, aber auch saubere Leistungen von Andy, Dominik, Fabio und Leon. Vielen Dank für euren Einsatz und Danke auch an Jesse, der 90 Minuten auf der Bank saß, dich brauchen wir auch noch.
Eine Halbzeit schmorte auch Nico auf der Bank, man merkte ihm an, dass er damit nicht zufrieden war. Dies setzte er aber sehr positiv um, rackerte und kämpfte um jeden Ball. In der 61. Minute vollendete er nach Flanke von Lucas zum vielumjubelten 2:1.
Danach gab es nur noch wenig Gegenwehr vom Gegner. Nun waren wir auch läuferisch überlegen. Wenn es etwas zu kritisieren gibt, ist es vielleicht die mangelnde Chancenverwertung. Die größte Chance hatte noch Lucas in der 75. Minute. Er kam frei vor dem Tor zum Schuss, aber eine Glanzparade des JSG-Torhüters verhinderte das 3:1.
Am Ende stand ein gerechtes 2:1, der erste Sieg der Saison. Bis zur Winterpause sind noch zwei Spiele. Die wollen wir beide gewinnen!