A-Jugend verliert eindeutig zu hoch beim JFV Süd mit 1:8

Alles gegeben, unglücklich agiert, am Ende zu hoch verloren, so kann man das Spiel zusammenfassen. Wir hatten große Probleme die Mannschaft voll zu bekommen. Sechs kranke und verletzte Spieler, wir konnten dadurch nur mit neun gesunden Spielern antreten, hatten also keinen Auswechselspieler. Wir wollten zunächst defensiv sicher stehen um dann mit Kontern zu Chancen zu kommen.
Leider gelang uns das nur 10 Minuten, dann kassierten wir sehr unglücklich das 0:1. Nach 24 Minuten hieß es 0:2. Doch kurz darauf wieder Hoffnung , nach Fietes 1:2. Bis zur Pause erhöhte der Gegner auf 1:4.
Aber die Jungs ließen die Köpfe nicht hängen. In der zweiten Hälfte waren wir lange Zeit die stärkere Mannschaft. Aber leider ließen die Jungs zahlreiche Chancen aus. Trotz hoher Laufbereitschaft gelang das Anschlusstor nicht. In der 66. Minute fiel dann nach einer Ecke das 1:5. Dann war doch die Luft raus, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Jungs waren nun fast alle platt. Der Gegner wechselte laufend aus, bei uns mussten alle auf die Zähne beißen und durchspielen. Ein unglückliches Eigentor führte zum 1:6.
Dann musste unser DAuerläufer Justin mit Krämpfen raus. Eine Minute vor Schluss verdrehte sich Thilo das Knie schwer, wir beendeten die Partie mit sieben Mann. Dass noch zwei Tore fielen, war dann auch nicht mehr so wichtig.
Die Jungs hatten ein besseres Ergebnis verdient! Aufopferungsvoll gekämpft und in der zweiten Halbzeit teilweise auch gut gespielt. Wir werden das durchziehen und auch wieder Erfolg haben!