Abschlussfahrt der A-Juniorinnen des JFC Nord e.V. nach St. Peter-Ording

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Temperaturen ging es am Wochenende vom 17.-19.08.2018 auf die nachträgliche Abschlussfahrt der A-Juniorinnen nach St. Peter-Ording.

12 Mädels machten sich mit Ihren drei Trainern in zwei Fahrzeugen am Freitagnachmittag auf den Weg in den Norden und bezogen dort ihre Schlafplätze im Ev. Jugenderholungsdorf. Vor Ort wurde dann die Zeit mit verschiedensten Unternehmungen verbracht.

Am ersten Abend wurde nach dem Abendbrot eine Wanderung zum Leuchtturm Böhl und ans Meer gemacht und anschließend schauten sich alle Fotos auf einer Leinwand aus der gemeinsamen Jugendzeit an – wobei es da viel zu lachen gab. Bis in den frühen Morgen wurde gespielt, gelacht, getanzt und ausgiebig gefeiert.

Nach dem Frühstück machte die Mannschaft einen Ausflug zum Nordstrand nach St. Peter-Ording, wo auch gerade die Kitesurf Masters stattfanden und danach wurde erstmal mit Pizza neue Kraft getankt.

Nachmittags stand das letzte gemeinsame Training als A-Juniorinnen in der kleinen Turnhalle auf dem Programm und nachdem man sich beim Grillen wiederum gestärkt hatte, ging es wieder zum Strand, wo die Mädels sich mit einem super schönen Erinnerungsgeschenk bei den Trainern für die gemeinsame Zeit bedankten und sich „verabschiedeten“. Den Abend verbrachte man auf dem Jahrmarkt in Tönning und genoss die Zeit mit gebrannten Mandeln und Crêpes und hatte viel Spaß im Autoscooter und Superhopser.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück und der Zimmer- bzw. Hausreinigung dann leider schon wieder zurück Richtung Heimat – allerdings deutlich ruhiger als noch auf der Hinfahrt, denn der wenige Schlaf, die gute Seeluft und die ganzen Aktionen forderten ihren Tribut. Damit endet das Kapitel „A-Juniorinnen“ beim JFC Nord e.V. und ein neues Kapitel „TuS Lühnde – Damen“ beginnt für die Mädels.