Spielberichte

Wie in jedem Jahr, so veranstalteten wir auch in diesem Jahr unseren Tag des Jugendfußballs in der Sporthalle Ostpreußenstraße in Algermissen. Alle 11 Mannschaften des Vereins präsentierten sich den interessierten Zuschauerinnen und Zuschauern.

Um 10.00 Uhr begann der Spielbetrieb, gegen 18.00 Uhr waren alle Kinder und Jugendlichen „fertig“. „Einmal im Jahr holen wir alle unsere Kinder und Jugendlichen gemeinsam in die Halle, um das Gemeinschaftsgefühl auch über die Mannschaften hinweg zu stärken, und damit sich alle Kinder und Jugendlichen zusammen präsentieren können, “ erklärt Vorsitzender Frank-Thomas Schmidt.

Die meisten Trainer hatten sich auswärtige Gegner gesucht, um sich mit ihnen zu messen.

Die U 13 der Trainer Gorden Gartz und Jürgen Dietrich mit allein über zwanzig Kindern spielte unter sich, damit auch alle Spieler eingesetzt werden konnten.

Die U 17 um ihren Mannschaftskapitän Justin Rebiger  war ganz stark vertreten. Vielleicht lag es daran, dass sie gegen eine Trainerauswahl um Carlos Becker und Marten Beiermann antreten mussten. Der Älteste verhinderte dann ein erfolgreiches Abschneiden der Trainer. Spaß hat es aber trotzdem gemacht.

Den Abschluss bildeten die jüngsten Fußballerinnen und Fußballer der U 7 von Trainer Sebastian Boppel. Diese Kinder der Jahrgänge 2008 und 2009 begeisterten das Publikum vor allem mit ihrem Eifer und ihrer Freude an der Bewegung.

Aber es wurde nicht nur Fußball gespielt. Alle Spielerinnen und Spieler nahmen an jeweils einstündigen Workshops zur Medienkompetenz teil. Die Reaktionen reichten von „naja“  bis „supergeil“.

Ralf Willius vom Verein Smiley e.V. brachte den Kids Nutzen und Gefahren von WhatsApp, YouTube, Instagram usw. nahe. Manch Trainer war überrascht, was die Kinder da schon wussten. Es wurde aber auch deutlich, dass sie eben nicht so genau wissen können, wie man sich verhalten sollte und was man vermeiden muss.

Am Ende jedes Workshops interviewte Ralf Willius im Rahmen einer Podiumsdiskussion „Experten“, die sich aufs Podium trauten. Das war schon interessant und oft auch lustig.

Die Spieler der U 17 und die Eltern der jungen Spielerinnen und Spieler sorgten den ganzen Tag für Speisen und Getränke. Dabei gab es immer zwischendurch auch frisches Obst für alle.

„Insgesamt eine gelungene Kombination zwischen Bewegung und Vermittlung von Kompetenzen über den Sport hinaus, “ fasste Vorsitzender Schmidt den Tag zusammen.

Bild1 web

Die U 7 schwört sich gemeinsam auf das nächste Spiel ein

Bild2 web

Ganz enges und spannendes Spiel bei den „Jüngsten“

Bild3 web

      Die drei „Medienexperten“ Jonas Wieg, Maximilian Franke und Heinrich Schubert auf dem Podium

U7-Sieger

Dass die U7 mit einer starken Mannschaft nach Bad Salzdetfurth reisen würde, das hatte man im Gefühl. Dass es aber so deutlich wurde, damit konnte niemand rechnen. Leider hatten einige Kinder an diesem Tag anderes vor, sodass von den eigentlichen zehn Zusagen doch nur sechs Kinder übrig blieben. In Absprache mit dem Veranstalter JFV Süd sprang Florian Mönck aus der U8 kurzfristig ein, sodass wir zumindest einmal wechseln konnten. Ein bunter Mix aus 2009 (2x), 2008 (4x) und 2007 (1x) war also angetreten, um in dem u.a. mit Harsum, Kaspel Sarstedt und dem Gastgeber JFV Süd, stark aufgestellten Teilnehmerfeld zu bestehen.

Das erste Spiel brauchte die Mannschaft wie immer erst mal zum Wachwerden. Ein mühsamer 1:0 Sieg gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers stand zum Start des Turniers zu buche. Es folgten ein 4:0 gegen Harsum und ein 2:0 gegen Sarstedt und der Gruppensieg war perfekt. Im Halbfinale wartete der SV Bockenem 07 auf unsere Jungs. Aber auch hier gelang es mit einem 3:0 zu triumphieren. Der SV Bockenem hatte den stärksten Torwart in seinen Reihen. Andernfalls wäre es sicherlich anders ausgegangen. Im Finale ging es gegen die erste Mannschaft des JFV Süd. Ein spannendes Spiel in dem Torwart Andreas Jopp den Ball öfter zu Gesicht bekam als in den anderen Spielen. Aber er hielt seinen Kasten das ganze Turnier über sauber. Am Ende ein 2:0 Sieg und der umjubelte Turniererfolg!!!

Was die Mannschaft heute auszeichnete war das immer „Spielen Spielen Spielen“. So liessen die Kleinen den Ball laufen wie keine andere Mannschaft und erzielten schöne Tore. Das macht auch die Trainer stolz. Das Abwehrbollwerk mit Sverre und Freddi sowie Andreas im Kasten lies kein Gegentor zu. Im Mittelfeld zogen Paul, Jona und Florian die Fäden und vorne knipste Philip. Alles in einem ein super Tag für die U7 des JFC Nord.

Aufstellung: Andreas Jopp, Sverre Proges, Frederik Blomberg, Paul Bütefisch, Florian Mönck, Jona Kuhn, Philip Boppel

Um 10:00 trat das erste Kind gegen den Ball. Um 17:15 war der Siegerpokal übergeben. Ein langer Tag für die U8 Mannschaften, die am 11.01. Ihren Weg nach Algermissen zum Wintercup des JFC Nord gefunden haben. Das Teilnehmerfeld wurde sehr ausgeglichen gestaltet. Neben dem Gastgeber, der neben der U8 auch die U7 ins Rennen schickte, die sich achtbar hielt (dazu später mehr) konnten auch Mannschaften aus dem Kreis Hannover gewonnen werden. So traten der FC Rethen und der TUS Altwarmbüchen in der Ostpreußenstraße zum Hallenkick an. In der Gruppe B kam es zum Gemeindederby zwischen SV Algermissen und der U7 des JFC. Der SV hatte hier knapp die Nase vorn. Schön zu sehen war aber, dass beide Mannschaften, die erst in diesem Jahr zusammengestellt worden sind, schon gute Ansätze zeigten. Am Ende gab es mit Platz 10 (SV) und Platz 11 (JFC Nord U7) auch im Endergebnis eine Gemeindenachbarschaft. Insgesamt nahmen 12 Mannschaften an dem Turnier teil. In einem spannenden Finale setzte sich die SG Düngen / Heinde mit 2:0 nach Elfmeterschießen gegen die Vertretung aus Oedlum durch. Den dritten Platz belegte die Mannschaft vom JFC Kaspel.

 

Knapp gescheitert an der Endrunde war das Team der U8 des JFC. Nur ein Punkt mehr und es hätte für die Halbfinalspiele gereicht. Schade, am Ende sprang Platz 7 heraus. An diesem Tag war alles sehr knapp für den JFC. Elias Ott (U8) verpasste mit 4 Treffern nur knapp die Torjägerkanone und Moritz Honig (U7) nur knapp (drei Stimmen) die Nominierung zum besten Torwart. In Summe aber ein tolles Turnier. Auch die Gäste, die Ihren Weg nach Algermissen fanden, waren voll des lobes. „Sehr gute Organisation. Ein tolles Turnier“ lobt Christian Blanke vom VfL Nordstemmen am Ende des Tages, der mit seiner Mannschaft den 9. Platz erobern konnte. Die Größe des Turniers lässt sich wohl am besten in Zahlen ausdrücken… 108 Spieler … 38 Spiele …  mehr als 100 Tore …

 

In Summe ein toller Tag für die U8 und den JFC. An dieser Stelle vielen Dank an die vielen Helfer, die dieses Turnier ermöglicht haben. Vorneweg die U15 Spieler, die den Ablauf perfekt im Griff hatten. An die Eltern, die die Cafeteria organisiert haben und u.a. 25 Kilogramm Waffelteig verarbeitet haben. An den Grillmeister (er weiss schon wer gemeint ist). Und vorneweg natürlich an die vielen Kinder, die mit ihrem Einsatz und Spaß am Fussball der Grund sind, warum 10 Stunden Halle am Ende eine toller Tag sind.

 

P1110425 web

 

P1110438 800

 

P1110436 web

 

P1110475 web

 

Hallenturnier web

 

Das Hallenpokalturnier der U8-Junioren war ein voller Erfolg und hat allen Mannschaften viel Spaß gemacht! Das Training für interessierte Jungs und Mädchen (2007 bis 2010) findet jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr  in der Sporthalle am Sportzentrum in Algermissen mit den beiden Trainern Sebastian Boppel und Jens Scheele statt. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen!