Erster Pflichtspielsieg der U12 in Rückrunde

Mit einem Schützenfest sollte das erste Pflichtspiel am 18.03.2017 gegen die zweite Mannschaft des SV BW Neuhof enden. Die Mannschaft von Neuhof wurde wegen der vielen dort spielenden Kinder erst zur Rückrunde neu gemeldet. Das Wetter spielte zum Glück mit und es blieb die ganze Partie über trocken. Dafür sorgte der starke aber kalte Wind, der alle Regenwolken gleich weg wehte. Gleich nach dem Anpfiff konnte sich Bennet auf der linken Seite durchsetzen und das 0 : 1 erzielen und erhöhte nach eine Balleroberung in der zweiten Minute auf 0 : 2. Toller Start. Das 0 : 3 erzielte wiederum Bennet, nachdem Cajus eine schöne Flanke von der rechten Seite vor das Tor brachte. Auch das 0 : 4 in der 10 Minute machte Bennet nach der Vorarbeit von Joey und Cajus, die mächtig Druck über die rechte Seiten machten. Ähnlich verlief auch das 0 : 5 ab. Balleroberung Joey, schneller Pass auf Cajus vor ihm und der flankt vor das Tor, wo Bennet den Ball ins Tor schiebt. Das 0 : 6 in der 15 Minute machte dann Cajus selbst, diesmal nach Vorarbeit von Bennet und Valentin erzielte kurz darauf dann schon das 0 : 7. Eine kurze Unachtsamkeit in der Abwehr und eine glückliche Bogenlampe brachte der Heimmannschaft aus Neuhof das 1 : 7. Ansonsten stand die Abwehr mit Pete, Julian und Joey während des Spiels und man ließ so gut wie keine Chancen der Gegner zu und baute das Spiel schnell von hinten heraus auf. Nach der Halbzeit wollte der Ball erstmal irgendwie durch unsere Stürmer nicht ins Tor. Deshalb rückte einfach mal unsere Abwehr ein bisschen auf und übernahm das Tore schießen. Julian versenkte den Ball zum 1 : 8 im Tor und jetzt wachte auch unser Angriff wieder auf. Valentin setzte sich vor dem Tor schön gegen seinen Gegenspieler durch und schoss das 1 : 9 und gleich darauf verwandelte Bennet eine Ecke von Julian zum 1 : 10. Bennet schiebt nach einem Alleingang den Ball dann quer rüber zu Jannik, der locker zum 1 : 11 einschiebt. Unsere Jungs machten dann gemeinschaftlich als Mannschaft noch das 1 : 12 und das 1 : 13, bevor der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.