Neugründung der JSG Nord/Algermissen

Zusammenschluss auch im Jugendfußball in der Gemeinde Algermissen

Zur neuen Saison 2019/2020 passiert viel im Fußball in der Gemeinde Algermissen. Nicht nur die Vereine FC Algermissen v. 1990 und SV Algermissen v. 1911 fusionieren zum FSV Algermissen v. 1911/1990, sondern auch im Jugendfußball bildet sich aus dem JFC Nord e.V. – mit seinen Stammvereinen TuS Lühnde, SV Ummeln/Wätzum und TV Groß Lobke – und dem neuen FSV Algermissen v. 1911/1990 eine Jugendspielgemeinschaft mit dem Namen JSG Nord / Algermissen.

Nach 15 Jahren getrennter Wege im Jugendfußball können zur neuen Saison nunmehr alle Kinder und  Jugendlichen aus der Gemeinde Algermissen wieder unter einem Dach zusammen Fußball spielen.

Nach vielen Versuchen in den letzten Jahren, die meistens an irgendwelchen Kleinigkeiten gescheitert sind, haben sich die Vorstände und Jugendleiter des FSV Algermissen v. 1911/1990 und JFC Nord e.V. inkl. der Stammvereine nunmehr endlich auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Durch den Zusammenschluss des FC Algermissen v. 1990 – als bisheriger Stammverein des JFC Nord e.V. – mit dem SV Algermissen v. 1911 ergaben sich auch für den Jugendbereich ganz neue Perspektiven.

Durch die Jugendspielgemeinschaft werden in vielen Jahrgängen Mannschaften zusammengelegt, damit man insgesamt breit aufgestellt ist und jedem Kind und Jugendlichen ein möglichst altersgerechtes Training anbieten kann. Die Förderung des Jugendfußballs in der Gemeinde Algermissen ist eines der großen Ziele der neuen JSG, die dann irgendwann in einen JFV umgewandelt werden soll, um einen weiteren Schritt der Zusammengehörigkeit zu unternehmen.

Zusammen haben die beiden Vereine zur neuen Saison 2019/2020 beachtliche 13 Mannschaften für den Kreis und Bezirk gemeldet und darüber hinaus wird auch das Bambini – Training weiterhin angeboten.

Natürlich sucht die JSG Nord / Algermissen für viele Mannschaften noch Verstärkung. Wenn Du also Lust und Spaß am Fußball hast – egal ob Du ganz neu anfängst oder schon einmal gespielt hast – dann schau doch einfach an einen der Trainingstage Deines Jahrgangs mal vorbei,  schnupper in die neu zusammengewürfelten Mannschaften rein und lerne die Trainer und Spieler/innen kennen.

Ziehen künftig an einem Strang zum Wohl der Jugend: Andre Strauß und Steffen Fuchs