U10 – Bericht zu den letzten beiden Spielen

06.10.: Giesen – JFC 6:3 (1:0)

Nach unserer Heimniederlage gegen den Staffelfavoriten Kaspel mussten wir bei der Mannschaft des JSV Giesen antreten, die sich eigentlich, genau wie Kaspel, für die Kreisliga qualifiziert, aber aus „internen“ Gründen für den Start in der 1. Kreisklasse entschieden hat.

Und genau wie gegen Kaspel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Obwohl unsere Jungs in der ersten Halbzeit sogar deutlich mehr vom Spiel hatten, ging es durch ein Gegentor nach einer Ecke (mal wieder) mit einem 0:1 – Rückstand in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein munteres Spielchen, in dem Giesen zunächst auf 2:0 erhöhen konnte (27. Minute), ehe der heute überragende Noel im direkten Gengenzug den Anschlusstreffer erzielte. Leider stürmte unsere Mannschaft nach dem Tor völlig ungestüm nach vorne, was Giesen, wieder nur eine Minute später, zu einem weiteren Torerfolg nutzte (29. Minute). In der 25. Minute war es dann Bennet, der für den erneuten Anschluss sorgte. Leider spielte unser Team nach diesem Treffer wieder zu wild nach vorne. Die sich nun auftuenden Lücken in unserer Abwehr nutzten die Giesener eiskalt aus und erzielten so ihre Treffer 4 -6. In der 43. Minute konnte Pascal noch einmal auf 6:3 verkürzen. Hätten wir jetzt noch einen weiteren Treffer erzielt… egal! Die Jungs haben auch heute wieder gezeigt, dass sie mit einer „Spitzenmannschaft“ mehr als nur mithalten kann. Hätten heute alle mindestens in „Normalform“ gespielt, wären wir heute nicht als Verlierer vom Platz gegangen!

 

14.10.: JSG Elze / Mehle – JFC Nord 1:7 (0:4)

Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg konnten unsere Jungs bei der Mannschaft der JSG Elze / Mehle einfahren. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte unsere Offensive teilweise sehr schöne Spielzüge, die meist über den heute ganz stark spielenden Julian liefen.

Hätten wir unsere weiteren zahlreichen Chancen konsequenter genutzt (alleine Joey hat mehrfach die Stabilität des Pfosten getestet), wäre der Sieg sicherlich noch deutlicher ausgefallen.
Erwähnen muss man an dieser Stelle auch die tolle Leistung von „Abwehrchef“ Pete, der heute sein bestes Saisonspiel absolviert hat.
Unsere Tore erzielten Bennet (5), Jannik (sehr starke zweite Halbzeit) und Pascal.

 

Weiter geht es für uns am kommenden Montag, den 20.10. um 17:30 Uhr auf dem Sportplatz in Lühnde. Zu unserem letzten Heimspiel in der Hinrunde erwarten wir die Mannschaft des SC Harsum II. Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt!