U14 – 15 Minuten reichen nicht

Am Freitagabend ging es bei bestem Fußballwetter auf eine der schönsten Anlagen im Landkreis Hildesheim zu unserem Gegner SV BW Neuhof und die Trainer und mitgereisten Eltern hofften auf die ersten Punkte unserer U14-Mannschaft.

Unsere Jungs legten auch gut los und erspielten sich gute Chancen, die leider wieder ungenutzt blieben. Eigentlich hätte es nach 15 Minuten gut 0 : 2 für uns stehen können, aber es kam so wie in den letzten Spielen auch schon – unsere Abwehr konnte einen Ball vor dem Tor nicht klären und plötzlich stand es 1 : 0 für Neuhof.

Trotz vieler weiterer kleiner Fehler konnten wir das Ergebnis bis zur Halbzeit halten – auch dank eines bestens aufgelegten Torwarts bei uns im Tor. Nach dem Wiederanpfiff war vom Großteil unseres Teams dann nicht mehr viel zu sehen. Zweikämpfe wurden nicht mehr angenommen bzw. die Gegner überhaupt nicht mehr attackiert. Beim 2 : 0 für Neuhof spielten unsere Jungs nur noch Begleitservice.

Jetzt ließ man zusätzlich auch noch die Köpfe hängen und bewegte sich – bis auf ein paar Ausnahmen – noch weniger als schon zuvor und machte es damit den Kirschen in der zweiten Halbzeit zu einfach. Die Neuhofer konnten sich den Ball in Ruhe hin- und herschieben und erzielten in der Folge noch vier weitere Treffer zum 6 : 0 Endstand.

Das Spiel sollte man schleunigst aus dem Gedächtnis streichen und wieder den Blick nach vorne richten.

Am Donnerstag steht ein gemeinsames Training mit der SG Gemeinde Schellerten an, bei dem die Trainer bestimmt einiges Testen werden, um für das nächste schwere Auswärtsspiel am Freitag um 17.30 Uhr beim TUS GW Himmelsthuer gewappnet zu sein.