U14 – Aus im Pokal

Gestern am 14.08.2018 musste sich unsere U14 aus dem Kreispokal verabschieden. Gegen den FC Ruthe, Spitzenreiter der Kreisliga, gab es eine deutliche 10 : 0 Klatsche.

Man könnte es jetzt wieder auf die Größe und Schnelligkeit der Gegner schieben, aber das war bei weitem nicht die einzige Ursache für die Niederlage gestern, sondern auch die fehlende Laufbereitschaft, Kondition, Passgenauigkeit und das Zweikampfverhalten waren mit dafür verantwortlich.

Auch haben wir unsere eigenen Chancen vor dem gegnerischen Tor nicht nutzen können und darüber hinaus noch Geschenke und Einladungen vor dem eigenen Kasten verteilt. Kurz gesagt: Es war nicht unser bester Tag ………

Das Spiel fing schon kurios an. Gerade mal 15 Sekunden waren gespielt, da landete der Ball das erste Mal bei uns im Kasten. Eine Flanke wurde nicht energisch genug geklärt und die Situation wurde durch das Heimteam eiskalt ausgenutzt. Durch diesen schnellen Rückstand bekamen wir keine Ruhe in unser Spiel und so schlichen sich immer wieder Fehler ein, die eine Mannschaft wie Ruthe sofort ausnutzte.
Bis zur Pause zappelte
das Leder dann gleich sechs weitere Male bei uns im Netz. In der Halbzeitpause fanden die Trainer dann aber wohl die richtigen Worte, denn mit Wiederanpfiff konnte man sich ein wenig besser wehren. Erst in den letzten 10 Minuten des zweiten Durchganges mussten wir noch 3 Gegentreffer hinnehmen – fast alles hohe Bälle aus der zweiten Reihe.

Die Trainer werden das bestimmt beim Abschlusstraining mit der Mannschaft am Mittwoch aufarbeiten und die Jungs auf das erste Auswärtsspiel am Samstag in Bockenem gut vorbereiten, damit sie als Team die ersten Punkte in dieser noch jungen Saison einfahren.