U14 startet nach acht Vorbereitungsspielen mit zwei Siegen

Die neue U14, zusammengestellt aus der letztjährigen U12 und U13, beginnt mit einem Kader von 21 Spielern.

Die Saisonvorbereitung war neben den Trainingseinheiten auch gespickt mit Testspielen. Der Übergang zum 11 gegen 11 auf dem großen Feld sollte für die neue Truppe besonders durch Spiele erleichtet werden. Neben Konkurrenten aus der Kreisklasse wurden auch Kreisligagegner nach Ummeln eingeladen. In diesen Spielen waren die Trainer überrascht, wie reibungslos die Umstellung klappte. In manchen Begegnungen dachte man, dass die Mannschaft schon über viele Jahre zusammenspielt. Mit durchweg positiven Ergebnissen konnte man die Vorbereitung abschließen.

Die erste Generalprobe sollte der Pokal sein: AEB Hildesheim, eine Kreisligamannschaft, war zu Gast in Ummeln. Das sehr starke Team verlangte der jungen Mannschaft alles ab. In der ersten Halbzeit konnten wir nur durch eine geschlossene Abwehrarbeit das 0:0 halten, doch in der zweiten Hälfte vielen die Gegentreffer und wir mussten das Spiel etwas zu hoch mit 0:5 abgeben. Unter dem Motto „etwas daraus gelernt zu haben“ freuten wir uns auf den Saisonstart in Himmelsthür.

Auftaktmatch bei unseren Freunden in Himmelsthür – hier wollten wir an die guten Leistungen aus den Vorbereitungsspielen anknüpfen. Leider fehlte die „Leichtigkeit“ der Saisonvorbereitung, hier ging es nur um das Ergebnis. Ziemlich verkrampf konnten wir das Spiel letztendlich 3:0 gewinnen. Der erste Dreier war im Pott!

Beim zweiten Saisonspiel war der SV Bockenem zu Gast. Auf eigenem Platz und die Zuschauer im Rücken fiel uns heute vieles einfacher, als beim ersten Spiel. Mit tollen Kombinationen über die Außenspieler wurde die leicht überforderte Gastmannschaft das ganze Spiel unter Druck gesetzt. Das Ergebnis von 7:0 hätte auch noch viel höher ausfallen können.

Im nächsten Spiel trifft man am 03.09.16 um 12 Uhr in Ummeln auf eine U15 aus Warberg.

Zuschauer sind sehr gern gesehen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

U14_2016