U16 – Sieg in Himmelsthür

Schwer erkämpft und am Ende auch ein wenig glücklich gewannen wir am Samstag mit 3-2 in Himmelsthür. Von Beginn an merkte man unseren Jungs an das es in der Liga um nichts mehr ging. Himmelsthür hingegen hatte richtig Lust und zeigte dieses auch von Beginn an. Auch die ersten Chancen hatte der Gastgeber. Unsere Jungs taten mehr oder weniger nur das Nötigste. In der 30 Minute nach einem Eckball erzielte Cedrik völlig überraschend mit einem schönen Schuss unter die Latte das 1-0 für uns. Ein paar Minuten später holte sich Chili den Ball und zog einfach mal aus 25 Metern ab und drin war der Ball. 2-0. Dies war auch der Halbzeitstand. Etwas schmeichelhaft für uns. Nach Anpfiff der zweiten Hälfte bekamen wir 18 Meter vor dem Tor einen Freistoß. Niklas schoss den Ball schön über die Mauer zum 3-0 ein. Schöner Treffer. Jetzt stellten die Jungs das Fußball spielen ganz ein. Nur noch hinten drin und raus die Bälle. Nicht schön anzusehen. Himmelsthür versuchte weiter Druck zu machen und kam in der 60 Minute verdient zum Anschlußtreffer. Leider weckte auch das unsere Jungs nicht. 5 Minuten vor Ende schaffte Himmelsthür noch den Treffer zum 3-2. Unser Team rettete sich dann über die Zeit. Eigentlich hätte sich Himmelsthür wenigstens einen Punkt verdient. Aber so ist Fußball manchmal. Dreimal aufs Tor geschossen und jeder Schuss war drin. Hätten wir in anderen Spielen besser gebrauchen können. Nächstes Spiel im Kreispokal steht jetzt an. Da haben die Jungs noch etwas gut zu machen. Also Dienstag auf nach Gronau. Bis dahin eure U 16 JFC Nord.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler und im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien
+7