U17 Mädchen – Bittere Auswärtsniederlage

Am Schützenfestwochenende ging es nach Borsum gegen die JFC Kaspel.
Bereits nach 2 min gingen wir mit 1:0 im Führung, nachdem Julia eine Unaufmerksamkeit der Abwehr ausnutzte.
Ein Geschenk unserer Torfrau sorgte zwischenzeitlich für das 1:1, vielleicht war die lange Nacht beim Schützenfest hier nicht förderlich 😉
Die schnelle Stürmerin der Kaspeler sorgte in der 30. Minute für das 2:1 der Heimmannschaft.
Halbzeit – ausschnauben und weitermachen war die Devise.

Leider sorgte eine Unachtsamkeit kurz nach Wiederanpfiff für das 3:1. Unglücklich, dennoch gaben unsere JFC-Mädels nicht auf und hatten in der 55. Minute wiederum durch Julia den 2:3 Anschlusstreffer.

Was jetzt folgte, kann man leider in jeder Fußball-Weisheit nachlesen:
„Wer vorne die Buden nicht reinmacht, kann hinten nicht gewinnen, oder so ähnlich…!“ ;-(

Chancen über Chancen ergaben sich, die das ein oder andere Mal leider nicht eingenetzt wurden. Allein Imke hatte an diesem Tage 5 Möglichkeiten auf dem Schlappen…

Dennoch Kopf hoch Mädels, der Einsatz hat sich gelohnt, wir kämpfen weiter!!!!